Montag, 10. März 2014

"Shaun das Schaf"...eine Torte zum 2. Geburtstag



Ach...wie ich Kindertorten liebe ♥ bei keinen anderen Torten kann ich mich so austoben...also austoben im positiven Sinne. Mir fällt oft während des Dekorierens noch Dinge ein die ich noch machen könnte....und das wäre noch toll...oh...und hier könnte man noch etwas dazustellen.

Bei dieser Torte war mir von Anfang an klar....es wird nicht bei einem Schaf bleiben....ich weiß nicht ob ihr Shaun das Schaf kennt...ich kenne es nur flüchtig...durch meinen Sohnemann. Ein wirklich knuffiges und lustiges Schaf und genauso sollte die Torte auch werden.

Wer mich kennt weiß, das ich es nicht so mit 3D Motiven habe...also was Tiere und Menschen angeht. Am Schluss stimmen oft die Proportionen nicht überein. Aber dieses Mal, keine Ahnung warum, hat alles wunderbar geklappt.





Für die Modellierungen habe ich wie immer Massa Ticino Tropic verwendet. Dieser lässt sich sehr gut verarbeiten und trocknet auch wunderbar aus, so das auch feinere Modellierungen wie z.B. die Ohren, schnell trocknen und nachher auch bombenfest halten. Allerdings fixiere ich solche Teile immer noch zusätzlich mit Draht, damit sich auch wirklich nichts im Nachhinein verabschiedet.

Den " Alles Gute" Banner habe ich aus kleinen Geschenkanhängern gebastelt, die ich mit Stempeln bedruckt habe. Die Anhänger gibt es bei Casa Di Falcone zu bestellen,

Da ich Euch leider kaum Bilder von den Anschnitten meiner Torten zeigen kann muß es reichen wenn ich Euch sage was sich darunter verbirgt :)...hier habe ich einen Vanillebiskuit mit Schokoflecken und Buttercreme gemacht. Dazu einfach einen Biskuit nach dem Backen waagerecht durchschneiden und die einzelnen Böden mit Kaba fleckenartig beträufeln. Sieht beim Anschneiden wirklich toll aus und schmeckt auch noch sehr lecker.

So, aber nun genug geschrieben...hier kommen die restlichen  Bilder ♥








Sonntag, 2. März 2014

Narri Narro....Maidle richt dei Festtagsgwändle :)



Die Narren sind los!!!....mit Häs, , Narrensprung, Mäschgerle, , Narrenbaum, Hemdglonker...ja, ja...nicht nur in unserem schönen Städtchen, überall treiben sich närrische Gestalten herum.
Und wenn man, in diesem Falle Frau, an diesen närrischen Tagen auch noch Geburtstag hat, da gibt es sicherlich noch einige Bierchen und Schnäpschen mehr als sonst :)

Eigentlich hatte ich die Tage nicht vor großartig zu Backen, bis ein junger Mann auf mich zu kam und mich bat, für seine Mutti eine Torte zu backen...etwas kurzfristig...aber es bleibt in der Familie und somit konnte ich natürlich nicht absagen :)

Ja und nun könnt ich Euch sicherlich denken was das Thema sein sollte.....klar...Fasnet!!
Und in diesem Falle habe ich mich für unseren Schellennarr und das Kiaweib entschieden.

Wer mehr darüber erfahren möchte darf gerne einmal hier vorbeischauen.



Für die Figuren habe ich mir eine Silikonform hergestellt und dann den Massa Ticino Tropic hineingedrückt. Die Figuren kamen anstandslos aus der Form und nach dem Trocknen konnte ich sie dann bemalen.
Das gestaltete sich dann doch etwas schwieriger, zumindest was die Gesichtsfarben anbelangte. Die anderen Farben konnte ich wunderbar anmischen, aber die Gesichter wurden etwas dunkler als geplant... aber jeder Narr ist nunmal anders und wenn alle gleich aussehen würden wäre das ja auch langweilig :)

Als ich mir am Schluss die Torte so angesehen habe musste ich mich wirklich zum ersten Mal selbst loben :)...das mach  ich sehr selten und  ungern aber da konnte ich mich nicht zurückhalten.

Nun wünsche Ich dem Geburtstagskind noch einen wunderschönen Abend und allen Narren noch eine glückselige Fasnet









Und hier noch ein Bild von den Original-Anhängern von denen ich eine Silikonform hergestellt habe