Samstag, 21. Juni 2014

Sandi´s WM Rezepte.....Afrikanisches Kokos-Orangen-Hähnchen

Heute Abend geht es wieder rund...unsere Deutsche Elf spielt gegen Ghana....seid Ihr auch schon so gespannt wie ich?... wir haben hier bestes Wetter um sich das ganze draußen anzusehen und für Essen ist auch schon gesorgt.

Da ich euch bereits beim letzten Mal den " Deutschland-Drink" vorgestellt habe gibt es heute etwas herzhaftes aus der afrikanischen Küche.

Ein tolles Rezept...unkompliziert, schnell und soooo lecker!!
Dazu kann man entweder Reis servieren oder auch ein leckeres Fladenbrot.






Zutaten für 3 Personen:

400g Hähnchenbrust
150ml Orangensaft
3 EL Soja-Soße
1 große Zwiebel
1 Knoblauchzehe
200g Tomatenstücke aus der Dose
200g Kokosmilch/creme
2 TL Speisestärke

Salz
Pfeffer
Paprika edelsüß
Curry
Kurkuma

Die Hähnchenbrust in kleine Stücke schneiden und in eine Schüssel geben. Knoblauchzehe schälen und pressen, zusammen mit dem Orangensaft und der Soja-Soße zu den Hähnchenstückchen geben.
Das Ganze gut vermengen und gut 1 Std ziehen lassen.





Die Zwiebel schälen und in feine Stückchen schneiden. Das Fleisch in einem Sieb abtropfen lassen, den Saft dabei in einer Schüssel auffangen. Die Zwiebeln in einem Topf oder einer Pfanne glasig dünsten. Das Fleisch dazugeben und alles zusammen anbraten.



1 EL Curry und 1/2 TL Kurkuma dazugeben und vermengen. Dann den aufgefangenen Saft dazugeben, Tomatenstücke und Kokosmilch ebenfalls unterrühren und aufköcheln lassen.

2 TL Speisestärke mit etwas Wasser anrühren und dann unter Rühren unter die Soße binden. 

 Mit Salz, Pfeffer und Paprika abschmecken. Das Fleisch zu Reis oder Fladenbrot servieren.

Lässt sich wunderbar vorbereiten und schmeckt nach 1 Tag fast noch besser :)






Kommentare:

Karen hat gesagt…

Das klingt extrem lecker, und ich mag Gerichte, bei denen man nicht stundenlang in der Küche stehen muss. Dieses werde ich auf jeden Fall probieren ! Ist das am Reis eine gebratene Banane?
Liebe Grüße,
Karen, die heute auch "Euch Deutschen" die Daumen drückt !

Sandi´s Süsse Welt hat gesagt…

Hallo Karen

Ja das ist eine gebratene Banane :) freut mich das dir das Rezept gefällt

Lg Sandra

Karen N. hat gesagt…

Liebe Sandra !
Ich habe das Rezept mittlerweile nachgekocht und bin begeistert. Es war extrem lecker und nicht sehr aufwändig - mache ich sicher noch öfter, vielen Dank für das Rezept !
Alles Liebe
Karen