Donnerstag, 10. April 2014

Ei Ei Ei......Himmlische Ostertorte mit Erdbeeren

Es sind nur noch wenige Tage bis Ostern und auch in meiner kleinen Küche laufen die Vorbereitungen für die Feiertage.
Natürlich möchte ich nichts dem Zufall überlassen und habe so vor ein paar Tagen schonmal eine Torte zur Probe gebacken. Natürlich schön osterlich dekoriert, so wie es sich gehört.
Mein Sohnemann meinte dann nur: " Mama, es ist doch noch nicht Ostern" ♥

Was sagt man da als Mutti?!..natürlich....."die Mama muß doch vorher testen wie die Torte schmeckt, nicht das sie der Osterhase nicht mag" :)

Für die Tortendeko gibt es ja mittlerweile allerlei im Handel zu kaufen. Ich habe mich für kleine bunte Zuckereier, gefüllt mir Schokolade, entschieden. Dazu noch einen selbstgemachten Osterhasen und Schokoladenraspeln. Also eine ganz einfacher Dekoration, die schnell gemacht ist und zusammen mit den Waffelröllchen richtig was her macht.

Bei dem Rezept bitte nicht wundern....die Menge für den Biskuit ist die Menge die ich für all meine Torten verwende. Je nachdem wie hoch der Boden für den Kuchen bzw Torten sein soll, schneide ich ihn mir nach dem Backen zurecht und der Rest wird eingefroren. Sollte Euch die Menge doch zuviel sein dann halbiert sie einfach :)






Zutaten Biskuit

6 Eier
150g Mehl
50g Speisestärke
1 EL Puddingpulver Vanille
200g Zucker
1 gestr. TL Backpulver

Zutaten Belag:

250g Mascarpone
750g Magerquark
200g Sahne
12 Blatt Gelatine weiß
150g Zucker
2 Pck. Vanillezucker

300g Erdbeeren


Den Backofen auf 180° C vorheizen ( Ober-/Unterhitze )

Für den Biskuit die Eier trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Zuerst den Zucker, dann das Eigelb unterrühren. Das Mehl mit dem Puddingpulver und der Speisestärke mischen und unterheben.

Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform füllen ( 26 cm ) und ca. 25-30 Min.backen.
Nach dem Backen aus der Form lösen und auskühlen lassen.

Gelatine in kaltem Wasser 10 Min einweichen.

Für den Belag die Erdbeeren waschen und putzen evt. klein schneiden und in einen hohen Rührbecher geben. Die Erdbeeren pürieren und anschließend durch ein Sieb streichen. 

Die Schlagsahne steif schlagen. Den Quark, Mascarpone, Zucker und Vanillezucker in eine Rührschüssel geben und zusammen mit dem Erdbeermark verrühren.

Von dem Biskuit einen Boden zurechtschneiden, auf eine Tortenplatte legen und mit einem Tortenring umstellen.

Die Gelatine ausdrücken und in einem Topf bei geringer Hitze auflösen. 2 EL von der Quarkcreme dazugeben, gut verrühren und diese dann zu der restlichen Creme geben und unterrühren. Die Schlagsahne unterheben und die Creme auf den Tortenboden geben, glatt streichen und für mind. 3 Std kalt stellen.




Die Torte kann entweder mit einem zweiten Boden bedeckt  und dann mit Sahne eingestrichen werden, hierfür bitte dann oben und unten einen dünnen Boden zurechtschneiden. Oder man verwendet nur den unteren Boden und schneidet diesen dann etwas höher zurecht.




Die Torte nach Belieben verzieren, hierfür habe ich fertige Waffelröllchen und Schokoeier mit Zuckerglasur verwendet.
Für die Verzierung mit der Schokolade, einfach Schokolade schmelzen und auf eine Platte gießen. Trocknen lassen und dann mit Hilfe von einem Schaber, feine Schokoraspeln bzw Röllchen abziehen.

Nun wünsche ich Euch viel Spaß beim Nachbacken und Verzieren! ♥






Kommentare:

Küchenfieber hat gesagt…

wow, die sieht lecker aus.
Die werde ich direkt übernehmen für unsere Ostertafel..

Danke für diese tolle Idee.

lg
Monika

Sandi´s Süsse Welt hat gesagt…

Hallo Monika,

vielen lieben Dank :)...ja dann lasst es Euch schmecken :)

Lg Sandra