Sonntag, 24. Februar 2013

♥ Birnen-Schokoladen-Torte ♥


Endlich darf ich Euch mal wieder eine Torte vorstellen....lange ist es her, aber irgendwie habe ich die letzte Zeit mehr Kuchen und Kleingebäck hergestellt.

Aber ich hoffe diese Bilder können diese Abstinenz wieder gut machen :)

Mit Birnen geht es mir wie mit Bananen....was schmeckt am besten dazu??....na klar..Schokolade!!
Und da ich von Äpfeln und Orangen nun die Nase voll hatte gab es zum Geburtstag meiner Mutter eine Birnen-Schoko-Torte.

Ich hatte mir schon einen genauen Plan zurecht gelegt wie sie aussehen sollte, bzw mit was ich sie füllen möchte...aber mittlerweile kennt ihr mich ja...aus diesem Plan ist nichts geworden, aber das Ergebnis hätte nicht besser sein können.

Ja ich weiß...Eigenlob stinkt..aber ich mache gerade so weiter :))

Herausgekommen ist nämlich ein wunderbar lockerer Schokobiskuit, gefüllt mit Birnen, einer Schokocreme ,überzogen mit einem Schokoladenguss

Als Dekoration habe ich selbsgegossene kleine Schokotäfelchen verwendet und Birnenstücke die ich mit Schokolade besprenkelt habe.

Und damit ihr Euch selbst von diesem wunderbaren Geschmack überzeugen könnt, habe ich Euch  natürlich gleich das Rezept mitgebracht :)  

Die Biskuitböden backe ich meist schon 1-2 Tage vorher und packe sie in Alufolie ein. 
Die Torte am besten, bis auf den Sahnerand und die Deko, am Vortag herstellen und über Nacht durchziehen lassen.




Zutaten Biskuit

6 Eier
225g Zucker
120g Mehl, 
30g Kakaopulver
25g Puddingpulver Schokolade
50g Speisestärke
1 TL Backpulver


Zutaten 1.Belag

1 Dose Birnen (850ml Dose)
1 Pck. Tortenguss klar
2 EL Zucker
150ml Birnensaft
100ml Wasser


Zutaten 2. Belag

500ml Milch
1 Pck. Puddingpulver Schokolade
65 g Zucker
6 Blatt Gelatine

400g Schlagsahne
3 Pck. Vanillezucker


Zutaten Guss:

180g Schlagsahne
180g Vollmilch-Schokoade ( oder 90g Vollmilch und 90g Zartbitter)
2 Blatt Gelatine
30g kalte Butter




Für den Biskuit, die Eier trennen. Das Eiweiß mit 1 Prise Salz steif schlagen. Zuerst den Zucker, dann die Eigelbe unterrühren. Zum Schluß das Mehl mit Backpulver und Kakao unterheben. Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform füllen und bei 180°C Ober-/ Unterhitze ca. 25-30 Min. backen.

Den Biskuit aus der Springform nehmen und erkalten lassen.

Den Biskuit 2 Mal waagerecht durchschneiden.Für diese Torte verwende ich nur den unteren und den mittleren Boden. Der Deckel kann eingefroren oder zu Cake Pops verarbeitet werden :)

Für den 1. Belag die Birnen abtropfen lassen, dabei 150ml Saft auffangen. Die Birnenhälften, bis auf 3-4 Stück, in kleine Stücke schneiden.

Tortengusspulver in einen Topf geben, 2 EL Zucker dazu und mit dem abgemessenem Birnensaft und 100ml Wasser anrühren, bis sich das Pulver aufgelöst hat.

Das Ganze unter Rühren zum Kochen bringen, vom Herd nehmen und die Birnenstücken sofort untermengen. 

Um den unteren Boden einen Tortenring stellen und die Birnenmasse darauf verteilen. Erkalten lassen.



Für die Schokocreme, die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Milch in einen Topf geben, davon 3 EL abnehmen und damit das Puddingpulver mit dem Zucker, anrühren. Die Milch zum Kochen bringen, vom Herd nehmen und das angerührte Puddingpulver einrühren. Nochmal kurz aufkochen, wieder vom Herd nehmen und die ausgedrückte Gelatine darin auflösen.

Den Pudding in eine Schüssel füllen und mit Klarsichtsfolie bedecken, damit keine Haut entsteht. Den Pudding auskühlen lassen.

400g Schlagsahne mit Vanillezucker steif schlagen. 2-3 EL der Sahne auf den Birnen verteilen, dann den 2. Boden daraufsetzen. Die restliche Sahne unter die Puddingmasse heben und diese auf dem 2. Boden verteilen und glatt streichen. Die Torte mind. 3 Std kalt stellen.

Für den Guss, die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Schlagsahne über einem Wasserbad erhitzen. Die Schokolade klein hacken, die Sahne vom Wasserbad nehmen und die Schokolade unter Rühren darin schmelzen. Die Gelatine ausdrücken und in der Schoko-Sahne auflösen, dann die kalte Butter unterrrühren.

Und nun heißt es....geduldig sein :))...die Schoko-Sahne in ein kaltes Wasserbad setzen und ab und an Umrühren. Die Masse soll etwas andicken, aber noch gießfähig sein. 

Die Schoko-Sahne-Masse gleichmäßig auf der Schoko-Creme verteilen und die Torte über Nacht kalt stellen.

Die restlichen Birnenstückchen auf Backpapier legen und mit geschmolzener Schokolade besprenkeln.

Den Tortenrand mit Sahne einstreichen und nach Belieben mit gehackten Haselnüssen oder Mandeln bestreuen. Die Birnenstückchen auf die Torte geben und mit  Sahne verzieren,











Kommentare:

Meine Torteria hat gesagt…

Wow - die schaut sooooo toll aus. Ich habe zwar gerade gefrühstückt, aber jetzt habe ich riesigen Appetit auf so ein leckeres Stückchen Torte.

Jule hat gesagt…

wooooow, diese Torte sieht sowas von leeeeecker und toll aus!!! Ich bin total begeistert! Ich habe mir das Rezept gespeichert und werde es zu Ostern nachbacken :-)
Alles Liebe- Jule

Yuuhi Chan hat gesagt…

Diese Torte sieht einfach nur bombastisch aus. Da läuft das Wasser im Munde zusammen.
Ich werde es definitive auch versuchen nach zu machen. Ich danke Dir für das Teilen dieses Rezeptes.

Liebste Grüßchen
Yuuhi

Sandi´s Süsse Welt hat gesagt…

Hallo,

vielen lieben Dank :))

@Torteria..dann heißt es schnell nachbacken und genießen :)

Lg Sandra

Shiva hat gesagt…

Oh Gott sieht das gut aus!
Ich muß gestehen backen ist nicht so meins. Kochen kann ich super aber beim backen geht immer irgendwas schief und nie wirds so wie´s werden sollte. Aber ich werde Dein Rezept trotzdem ausprobieren. Weil ich sehr gerne Torte esse aber lang schon keine gute mehr gegessen hab. Irgendwie werd ich mich da durchwurschteln. Danke fürs teilen! ;-)

Liebe Grüße Shiva

Kreationen aus der Küche hat gesagt…

Hallo ;)
Ich habe deine Torte nachgebacken! Sie sieht bei dir ja nicht nur traumhaft aus - sie lädt direkt zum Naschen ein! PRIMA.

Ich fand die Zubereitung der Torte simple, was aber auch an deiner guten Beschreibung liegt ^^ Allerdings hat sie einen hohen zeitlichen Aufwand was die Optik aber mehr als Wiedergutmacht!

Ich danke dir für das tolle Rezept. Ich habe das Rezept bei mir gepostet (wie schon deine Raffaello-Himbeer-Rolle) und sie natürlich zu dir verlinkt! Ich hoffe das ist OK, ansonsten schreib mich ruhig an ;) Liebe Grüße

Linda


http://das-schmeckt-mir.blogspot.de/2013/10/birnen-schoko-torte.html

Sandi´s Süsse Welt hat gesagt…

Hallo Linda...

oh klasse...na deine Torte sieht aber auch super aus. Freut mich das du sie nachgebacken hast und das sie dir geschmeckt hat. Lieben Dank für deinen Kommentar :)

Lg Sandra

Kreationen aus der Küche hat gesagt…

Noch ein kleiner Nachtrag: SO schnell war noch keine Torte weg!!! Vielen vielen Dank. Den ganzen Lob den ich heute bekommen habe gebe ich jetzt weiter: Danke danke für dieses tolle Rezept! (Ich bin ein klein wenig stolz dass ich das auch so hinbekommen habe). Alle sind am schwärmen xD
LG Linda