Donnerstag, 17. November 2011

Chocolate-Nutella-Espresso-Fudge

....STOP!!!!....ACHTUNG!!!...SUCHTGEFAHR!!!....während der Zubereitung dieser kleinen Kalorienbomben dachte ich mir:" Sandra, das wird viel zu süß,...das isst dir keiner!"...weit gefehlt. Der Geschmack ist wirklich bombastisch...sie zergehen auf der Zunge, die Zubereitung geht schnell und einfach und ich werde demnächst sicherlich noch einige andere Kreationen ausprobieren.



Chocolate-Nutella-Espresso-Fudge

400g gezuckerte Kondensmilch
100g Vollmilch-Schokolade
100g Zartbitter-Schokolade
250g Nutella
50g Butter
2g Instant-Espressopulver
1 Pck. Vanillezucker oder 1 TL Vanillepaste

Backrahmen
Backpapier

Den Backrahmen auf ca. 24x20cm einstellen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech oder Platte stellen und die Ränder ebenfalls mit Backpapier auskleiden.

Alle Zutaten in einen Topf geben und unter Rühren bei mittlerer Hitze schmelzen. Die Masse wird zäh, aber bitte kräftig weiterrühren bis alle Zutaten geschmolzen und eine gebundene Masse entstanden ist.

Die Masse in den Backrahmen geben, glatt streichen und über Nacht kalt stellen, am besten im Kühlschrank.
Den Backrahmen und das Backpapier entfernen und die Masse mit einem scharfen Messer in kleine Stücke schneiden, oder andere Formen ausstechen. Sollte die Masse zu fest sein, einfach einige Minuten stehen lassen.

Ich würde sie bevorzugt auf Backpapier in einer geschlossenen Dose oder anderem Behälter im Keller bzw Kühlschrank aufbewahren.

Kommentare:

Dzoli hat gesagt…

Das ist aber gefaehrlich lekker;) Nie probiert diese Kombination in Fudge.An sonsten Fudge liebe Ich sehr;))

Bei mir am blog bis 24 November Giveaway.Jeder ist wilkommen;)

Charlotte hat gesagt…

Göttlich!!! Fudge ist so unanständig lecker! Ich kann verstehen, dass dir die alle weggefuttert haben. ;-)

Yara hat gesagt…

Selten so etwas leckeres probiert, einfach köstlich!!

Sandra hat gesagt…

Die sehen ja Hammer aus! :-) schade, dass ich kein Nutella da habe, werd ich auf jeden Fall ausprobieren. Danke für das Rezept! Lg, Sandra

Sandra hat gesagt…

Hallo,

danke Euch...freut mich das es euch gefällt.

Lg Sandra

SuagrheART hat gesagt…

nachdem das karamell-fudge schon so oberlekker war, hab ich jetzt dies hier gemacht. in ermangelung von instant-espesso hab ich das fertige fudge in kakao gewälzt, den ich mit etwas gemahlenem rosa pfeffer versetzt hatte, um noch etwas aroma reinzubekommen. was soll ich dagen? yummie!!
anschleißend noch ein experiment: statt nutella erdnußbutter: ober-yummie!! besonders mit einer prise fleur de sel obendruff. :-)

Sandra hat gesagt…

Hallo SuagrheART,

das freut mich das du beides ausprobiert hast und deine Varianten hören sich wirklich super an..ich dachte auch schon an karamelisierte Erdnüsse die ich der Masse hinzugebe. Danke dir fürs Ausprobieren :))

Lg Sandra

Chrims-Chrams hat gesagt…

buah, sind die gut! musste das meiste verschenken, da es sonst zu gefährlich wäre... schau mal in meinem blog, habe sie mit schoggi sternen verschönert.